15.10.2018

Ballon

Bully mal anders

Quelle: filmposter-archiv.de/filmplakat.php?id=29614

Quelle: filmposter-archiv.de/filmplakat.php?id=29614

Wir schreiben das Jahr 1979. Familie Strelzyk lebt in der DDR nahe der Grenze. Sie fassen den Entschluss zu fliehen. Ihr Plan, mit einem selbstgebauten Ballon über die Grenze. Alles wurde lange geplant, doch es läuft alles schief. Der Ballon geht vor der Grenze runter und mit Mühe und Not schaffen sie es wieder Nachhause. Doch die Stasi ist auf sie aufmerksam geworden. Es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel.

Regisseur Michael Herbig ist den meisten durch seine komödiantischen Filme Der Schuh des Manitu, Traumschiff Surprise oder Wicki und die starken Männer bekannt. Hier begibt er sich auf unbekanntes Terrain und versucht sich an einem Thriller mit historischem Hintergrund. Ob es sich gelohnt hat, erfahrt ihr heute Abend um 19 Uhr in Das Magazin-Am Puls der Stadt. Auch dieses Mal habt ihr wieder die Möglichkeit, Karten für eine Kinovorstellung des Films zu gewinnen. 

Zurück


Kommentar schreiben